Lauftherapie

Lauftherapie

ist eine psychosoziale Bewegungstherapie zur Stärkung der Selbstwirksamkeit und des Wohlbefindens. Lauftherapie enthält keinen Leistungssportgedanken.

Zielgruppe und Ziele der Lauftherapie

Noch-Nicht-Läufer:innen, die sich in einer kleinen Gruppe in der Natur bewegen wollen.

  • Freude am (gemeinsamen) Laufen und Bewegen an der frischen Luft entwickeln

  • Stärkung des körperlichen und seelischen Wohlbefindens

  • Gesundheitliche Prävention

  • Stärkung des Immunsystems

  • Gewichtsreduzierung bei Übergewicht

  • Verbesserung der Blutzuckerwerte bei Diabetes

  • Senkung der Blutdruckwerte bei Bluthochdruck

Ablauf der Lauftherapie

Jeder Kurs läuft acht Wochen. Das Training findet zweimal pro Woche jeweils eine Stunde zu festgelegten Terminen statt. Vor Beginn der 16 Trainingseinheiten findet ein kostenloses gemeinsames Probetraining statt. Jedes Training folgt einem festen Ablauf: Aufwärmübungen zur Mobilisation – Gehen und Laufen im Wechsel – Dehnübungen mit einzelnen und einfachen Yogapositionen. Die Strecke führt je nach Helligkeit entweder durch den Tegeler Forst auf breiten, relativ ebenen und ruhigen Waldwegen oder an den Wassergräben von Heiligensee auf ruhigen, parkähnlichen Wegen entlang. Die Streckenlänge steigert sich von ca. drei Kilometern beim ersten Training auf maximal fünf Kilometer am Ende des Kurses.

Nach 16 Trainingseinheiten ist es möglich, 20 Minuten ohne Pause beschwerdefrei zu laufen oder sogar fünf Kilometer ohne Beschwerden zu laufen.

Ich empfehle vor dem Start des Kurses ein ärztliches Attest vorzulegen. Eine Teilnahmeerklärung ist nach einem erfolgreichen Probetraining auszufüllen (Formulare unter Kontakt).

Kosten der Lauftherapie

120 € für einen Kurs. Nicht wahr genommene Termine werden nicht erstattet. Preisnachlass aus sozialen Gründen kann persönlich angefragt werden. Diskretion darüber ist selbstverständlich.

Der nächste Kurs startet am 9. Februar 2023.

Weitere Infos finden Sie unter: Aktuelle Termine

erdmutenieke